Zum Hauptinhalt springen

Projekt: 'Reparieren verbindet'
3D-Druck & Reparatur

Logo 3D-Druck & Reparatur Im Projekt 'Reparieren verbindet'   sollen Akteure*Innen aus Offenen Werkstätten  (Makerspaces, FabLabs,...) und Reparatur-Initiativen zusammenfinden und sich vernetzen, um durch die praktische Zusammenarbeit und den Wissensaustausch das Thema 3D-Druck & Reparatur vor Ort zu erleichtern bzw. überhaupt zu ermöglichen.

Im Vordergrund steht dabei, das theoretische Wissen und die praktischen Fähigkeiten auszutauschen und zu verbinden, um einerseits Ersatzteile zeitnah selbst (3D-)drucken zu können. Andererseits soll durch eine regionale Vernetzung und engere Zusammensarbeit auch an praktikablen Lösungen getüftelt werden, um allgemein die Potenziale des Wissens- und Technikaustauschs im Bereich 3D-Druck zu fördern und dadruch die Ersatzteilverfügbarkeit zu verbessern.

An diese 6 Orten sollen für 3D-Reparaturen Netzwerkshubs aufgebaut werden:

 

Neben den Präsent-Treffen soll auch die digitale Infrastruktur ausgebaut und umfangreicher genutzt werden.
Dazu werden aktuell unterschiedliche Angebote auf die Beine gestellt, die auch den unterschiedlichsten Bedürfnissen entsprechen.
Dazu zählen z.B.:

BigBlueButton

Als Videokonferenz-System, aber auch als Schulungs-Software für Webinare, Online-Kurse, Live-Übertragungen, u.a. ...
Auch ohne Webcam/Mikro Teilnahme nur über normale Browser möglich, z.B. über Text-Chat.
Für Nutzer mit geringer Bandbreite zuhause wird es einen Live-Stream parallel dazu geben. 

nextcloud

Als Forum für alle gedacht, um thematisch strukturierte Themen übersichtlicher zu gestalten.
Nutzen wir aber auch als Groupware für interne und gruppenspezifische Zusammenarbeit.

Matrix mit Element

Schnelle Kommunikations-Möglichkeit in Form einer Messenger-/Chat-Software (z.B. auch per Smartphone) (ähnlich WhatsApp, Signal & Co. ...)

Youtube/Vimeo & Tutorial-Werkstatt

Wir bauen gerade eine 'Tutorial'-Werkstatt auf, um auch praktische Inhalte mit kurzen/prägnanten Videos & Foto-Dokumentationen (Reparatur- und 3D-Druck-Hilfen) schneller vermitteln zu können.

 

[Details folgen in Kürze]

 

Mit 08.03.21 wurden die bisherigen Kontakt-Beschränkungen teilweise gelockert.
Das heißt: Auch WIR öffnen wieder, und zwar den ab diesem Montag geltenden Abstandsregeln/Hygienbestimmungen entsprechend:

  • Berücksichtigung 7-Tages-Inzidenz (bez. Lkr. Roth), ergibt Obergrenze Personen:
    • <35 → max. 10 Pers. aus 3 Haushalten
    • > 35 → max. 5 Pers. aus 2 Haushalten
    • AKTUELL>100: KEINE Präsenz-Treffen/-Termine mehr (Stand: 20.03.21)
  • Betreten 'Haus des Gastes' nur mit FFP2-Maske
  • Teilnahme nur mit vorheriger Termin-Reservierung/-Vereinbarung

Aktuelle Corona-Zahlen > Landratsamt Roth 

Beispiele 7-Tages-Inzidenzen:
19.03. 115,2
18.03. 102,6
17.03. 88,4 (7 Tage in Folge über 35)
10.03. 29,2
04.03. 52,1 

 


Mit 09.12. gelten ausgeweitete Kontakt-Beschränkungen.

Es finden deshalb KEINE Präsenz-Veranstaltungen vor Ort im 'Haus des Gastes' in Hilpoltstein statt.

ONLINE machen wir natürlich weiter mit unseren 3D-Druck-Stammtischen, sowie weiteren Optionen ...


AKTUELLES

Dienstag, 3. August  3D-Druck-Stammtisch
18.30 - 21.00 Uhr

THEMEN:

  • [...]
     

WO:
1) Präsenz vor Ort  -> 'Haus des Gastes'  2. Stock, Maria-Dorothea-Str. 8, Hilpoltstein
Hygiene-/Abstandregeln ⇒ max. 10 Personen, FFP2-Maskenpflicht 
NUR mit vorheriger Anmeldung!

2) Online Internet -> am 3.8. KEIN BBB!

 

 


AKTUELLE PROJEKTE

IGUS iglidur i150 & i180 zum Testen

2 Rollen igus iglidur i150 i180Soeben eingetroffen: eine Filamentspende zum Testen.
Wir drucken div. Zahnräder, bauen sie in einen speziellen Dauertest-Aufbau ein, und lassen sie laufen, bis die Fetzen fliegen ;-)
Wir möchten wissen, welche Materialien wann unter welchen Bedingungen den Geist aufgeben, und welche Filamente für welche Ansprüche auch besser geeignet sind.

 

Auswahl an div. Krims-Krams...

Eine besondere Herausforderung ist die Erstellung eines Zahnkranzes für eine
Kaffeemühle Melitta KMü M3.
Neben der 3D-Modellierung der Zahnrads (original Kunststoff) muss es nach dem passgenauen 3D-Ausdruck noch auf das Mahlwerk (Metall) aufgeschrumpft werden, damit es dauerhaft hält. Mal sehn, wie uns das gelingen wird ;-)

Details dazu sind in Kürze im Forum nachzulesen.

 

Bosch PBS-75 (ca. 30 Jahre): 
Antriebsrad defekt; lt. Fachhändler: 'Ersatzteil nicht mehr lieferbar!'

Wegwerfen? Denkste!
Wir 3d-modellieren das Zahnrad selbst und suchen nach geeigneten Materialien, die solch einer Dauerbelastung auch dauerhaft Stand halten.

Ist das mit den aktuell verfügbaren Kunststoffen überhaupt möglich?
Oder doch besser gleich aus Metall CNC-gefräst?

Wie auch immer -> Es muss zuerst ein 3D-Modell angefertigt werden.

Aufgrund einer aktuellen Anfrage ans Repair-Café beginnen wir mit wiedervendbaren und individuellen FFP?-Masken.

Vorgaben:
Sie sollen leicht zu reinigen sein (mit Seifenwasser/Desinfektionsmittel und hitzebeständig) und sich flexibler an die Gesichtsform anpassen, mit wechselbaren (und waschbaren) Stoff- bzw. Filzfiltern.
Für Brillenträger: Aufsatz/Halterung für Brille oder zumindest Vorkehrung, damit die Gläser nicht beschlagen.

Na dann fangen wir mal an, damit sie vor Weihnachten noch fertig werden ;-)

 


3D-Stift

Ab sofort in HIP zum Selberausprobieren:

Unser neuestes Spielzeug Demo-Praxistest-Objekt ist eingetroffen!
Ein 3D-Druck-Stift zum Freihand-'3D-drucken'.

Geeignet für 2,85/3-mm-Filamente, im Speziellen auch für FLEX-Filamente.
Wir verwenden es natürlich nicht zum Rumspielen ;-), sondern hauptsächlich fürs Kunststoffschweißen (bei geeignetem Material) sowie Kunststoff-Reparaturen im Repair-Café.

Ein 3D-Druck-Stift wäre speziell geeignet auch für Repair-Cafés ohne 3D-Drucker/3D-Modellierer, die einfach nur schnell einmal freihand ein Kunststoff-Ersatzteil nachmodellieren wollen.
Damit gewinnt man keine Schönheitswettbewerbe, aber er ist äußerst zweckmäßig und zeitsparend. Aufgrund der breiten Einsatzmöglichkeiten eine überlegenswerte Alternative.

3D-Drucker (v.l.n.r.):
Anyubic Photon-S (SLA)  |  Ultimaker S5  |  Creality Ender-3 Pro  |  CTC Bizer Dual | Anycubic Predator  |  Anycubic Mega S  |  '3D-Printer' (Ender-3-Klon) 

 

 

 


3D-Reparatur: Themen & Beispiele?

Coronabedingt sind aktuelle Praxisbeispiele aus dem Reparatur-Betrieb ziemlich rar gesät.
Deshalb möchten wir versuchen, Gegenstände zu verwenden, die die meisten zuhause in irgendeiner Form zur Verfügung haben.

Beispiele:

  • Drehknöpfe (z.B. Waschmaschine/Trockner, Küchenherd, Mikrowelle ...)
       -> Profil Aufsätze, unterschiedliche Standard-Formen
  • Schraubverschlüsse (z.B. Taschenlampen, Einweg-Gläser, ...) 
       -> Gewinde?
  • Zahnräder (z.B. Küchemaschine, Brotschneidemaschine, ...) 
       -> Zahnrad-Funktionstest an noch funktionierenden Geräten
           Welches 3D-Druck-Filament hält welcher Beanspruchung stand?
  • Vorschläge eurerseits???

Anhand dieser Beispiele wollen wir dann versuchen, einen funktionierenden Datenaustausch aufzubauen - aber auch eine Schnellhilfe für Repair-Cafés selbst (3D-Druck-Hilfe, Online-Repaircafés,...).

Weitere Infos

[...]

 


 

NÄCHSTE TERMINE
3D-Druck Stammtische

alle 4 Wochen, Dienstag Abend 
(bei Bedarf Freitag/Samstag)

  • 3. August 19.00-21.00 Uhr
  • 31. August 19.00-21.00 Uhr
  • 28. September 19.00-21.00 Uhr

Details siehe:

⇒ Stammtisch 3D-Druck
Hilpoltstein

  • 09.07.21 (Fr. präsent HdG-Hip)
  • 08.06.21 (Di. BBB)
  • 17.05.21 (Di. BBB)

Bis 13.04.21 alle 2 Wochen, wochentags-versetzt Di + Fr/Sa.
Danach nur noch 1x monatlich: Dienstag. Abend, (Fr./Sa. wahlweise bei Bedarf)

  • KW-15: 13.04.21 (Di. BBB)
  • KW-13: 30.03.21 (Di. BBB)
  • KW-11: 19.03.21 (Fr. BBB)
  • KW-9: 05.03.21 (Di -> FR. versch.)
  • KW-7: 20.02.21 (Sa. BBB) 3D-Druck-Stammtisch
  • KW-5: 02.02.21 (Di. BBB) 3D-Druck-Stammtisch
  • KW-3: 22.01.21 (Fr. BBB) 3D-Druck-Stammtisch
  • KW-1: 05.01.21 (Di. BBB) 3D-Druck-Stammtisch
  • KW-52: 22.12.20 (Di. BBB) 3D-Druck-Stammtisch
  • KW-50: 12.12.20 (Sa. BBB) 3D-Druck-Stammtisch
  • KW-48: 27.11.20 (Fr. Hip&BBB) 3D-Druck-Stammtisch
    --- vor der 2-Wochen-Regel ---
  • 20.11.20 (Fr. Hip&BBB) 3D-Druck-Stammtisch
  • 10.11.20 (Di, Hip&BBB) 3D-Druck-Stammtisch 
  • 07.11.20 (Sa. Hip&BBB) 3D-Druck-Stammtisch
  • 31.10.20 (Sa, Hip&BBB) 3D-Druck-Stammtisch
  • 29.10.20 (Do, BBB) Stammtisch (Regionale Vernetzung)
  • 23.10.20 (Fr, Hip) 3D-Druck-Stammtisch
  • 17.10.20 (Sa, Hip) 3D-Druck-Stammtisch
  • 13.10.20 (Di, Hip) 1. Stammtisch (Regionale Vernetzung)
  • 13.09.20 (So, Hip) Workshop 'Reparieren verbindet'

Projekt Reparieren verbindet

 

Das Projekt 'Reparieren verbindet' wird gefördert von:

 

 


Mit Unterstützung durch: