Zum Hauptinhalt springen
  • Fragen und Antworten

Reparaturabwicklung & FAQ

(1) ANMELDEN 

über unser Anmeldeformular. Wenn machbar, sende auch Fotos vom Typenschild sowie Gegenstand/Gerät mit - diese helfen uns bei der Vorab-Recherche und danach dann auch für den Aufbau einer Reparatur-Datenbank.

Tipp: Wer sich frühzeitig anmeldet, bekommt seinen Termin bereits für 14 Uhr, soweit möglich (keine Wartezeit)

(2) MAIL-BESTÄTIGUNG ABWARTEN

Du erhältst nach Absenden des Anmeldeformulars eine automatische Bestätigung, dass deine Anmeldung bei uns eingegangen ist. 

Allerspätestens am jeweiligen Freitag vor dem Repair-Café-Termin teilen wir dir die Uhrzeit mit, zu der die Reparatur Deines Gerätes vorgesehen ist. In Ausnahmefällen (z.B. wenn kein Spezialist für die Gerätegruppe anwesend sein wird oder überbucht ist) ist es aber auch möglich, dass wir deinen gewünschten Termin absagen und dir einen Alternativtermin vorschlagen müssen.

(3) GEMEINSAM REPARIEREN

Bring dein Gerät zum Termin mit.

Zu Beginn musst Du den Reparaturschein ausfüllen und unterschreiben. Mit Deiner Unterschrift bestätigst Du, dass Du die Informationen zur Reparatur-Abwicklung (Bedingungen, Haftung & Garantie, Datenschutz) gelesen hast und damit einverstanden bist.

Informationen zur Reparatur-Abwicklung  (PDF v. Februar 2023)
Reparaturschein  (PDF, 76 KB)

Ein Reparateur wird dann zusammen mit dir versuchen, dein Gerät zu reparieren.

(4) SPENDEN 

Werfe anschließend einen freiwilligen Beitrag in die Spendenbox und nimmt dein Gerät wieder mit nach Hause.

Die Reparaturen im Repair-Café werden sehr stark nachgefragt; bisweilen ist die Nachfrage deutlich größer als während eines Termins bewältigt werden kann. Mit den Voranmeldungen wissen wir das im Vorfeld und können den Gerätebesitzern bei Bedarf einen anderen Termin vorschlagen.

Deutliche Verkürzung der Wartezeit: Anhand der angemeldeten Geräte, der Spezialgebiete der zum Termin anwesenden Reparateure und der Angaben gem. Punkt 1 erstellen wir einen Zeitplan und teilen den Gerätebesitzern rechtzeitig vor dem Repair-Café die Uhrzeit mit, zu der die Reparatur des Gerätes vorgesehen ist.

Verkürzung der Reparaturzeit: Unsere Reparateure können bereits im Vorfeld zu den angemeldeten Geräten recherchieren. Dadurch verkürzt sich die Reparaturzeit und wir können während eines Repair-Cafés mehr Geräte reparieren.

Die Reparaturtermine in unserem Repair-Café werden sehr stark nachgefragt, und unser Ziel ist es, während eines Reparaturtreffens zusammen mit den Gerätebesitzern möglichst viele defekte Geräte zu reparieren. 

Für manche Gerätegruppen (z.B. TVs, Röhrenradios, Kaffeevollautomaten...) haben wir aber nur wenige Spezialisten, und die Reparaturzeit für diese Geräte ist im Allgemeinen auch länger. Deshalb kann es passieren, dass wir für diese Gerätegruppen längere Wartelisten haben und auf ein späteres Reparaturtreffen verweisen müssen.

Kriterien für die Abarbeitung von Wartelisten sind z.B. die Anzahl der zum Termin anwesenden Spezialisten, der Zeitpunkt der Geräteanmeldung, die voraussichtliche Dauer der Reparatur und natürlich auch die Zusage des Gerätebesitzers. 

Im Repair-Café Hilpoltstein gibt es Spezialisten für viele Bereiche: elektrische Geräte für Haushalt & Garten; mechanisches und elektrisches Werkzeug;  EDV & Smartphone (Hard- und Software); HiFi, Gebrauchsartikel, Fahrräder, Spielzeug, ...
...und vieles mehr.

Du kannst fast jedes Gerät anmelden, das Du selbst ins Repair-Café bringen kannst. Grundsätzliche Ausnahmen sind "Weiße Ware" und, aus Sicherheitsgründen, Mikrowellengeräte. Es gibt außerdem manche Gerätegruppen, für die sich ein Reparaturversuch erfahrungsgemäß nicht oder nur ganz selten rentiert. Dazu gehören z.B. Camcorder (i.a. zu lange Reparaturzeit mit selten erfolgreichem Ausgang) und zunehmend auch TV's (Ersatzteile zu teuer). Du kannst diese Art von Geräten aber gerne trotzdem anmelden - anhand deiner Fehlerbeschreibung und dem dafür unerlässlichen Typenschild prüfen wir im Vorfeld die mögliche Rentabilität und geben dir wieder Bescheid.

Es kommt darauf an, wieviel Zeit die Reparatur der Geräte, die vorher terminiert sind, tatsächlich benötigt. Wir versuchen zwar im Vorfeld alles, um Wartezeiten bestmöglich zu vermeiden - in der Realität kann es jedoch vorkommen, dass eine Reparatur länger dauert als geplant.

Es gibt Kaffee und Kaltgetränke, und im Normalfall auch einen begrenzten Vorrat an Kuchen und/oder Brezen vom örtlichen Bäcker.

Nein. Besucher sind selbst verantwortlich für den Transport ihrer Gegenstände zum Repair-Café.

Nein, Repair-Cafés sind nicht täglich geöffnet. Es handelt sich um ehrenamtliche Treffen, die nur zu bestimmten Tagen, Zeiten und an unterschiedlichen Orten stattfinden.

Das Repair-Café hat nicht den Zweck, Menschen von ihren alten Dingen zu befreien und diese zu entsorgen. Es ist ja gerade die Idee, dass die Dinge nach einer Reparatur wieder durch ihren ursprünglichen Besitzer benutzt werden sollen. Sollten Gegenstände nicht reparabel sein, muss der Besitzer diese selbst entsorgen.

Die Reparaturhilfe selbst ist kostenlos! Ein freiwilliger Beitrag (Spende) ist aber sehr willkommen. Im Repair-Café steht dafür eine Spenden-Box, in die Besucher hineinwerfen können, was ihnen angemessen erscheint. Mit diesen Spenden können die Organisatoren einen Teil der anfallenden Kosten bezahlen.

Vom Besucher bezahlt werden müssen eventuell anfallende Verbrauchsmaterialien (Dichtungen, Kabel, Stecker, Kleber, ...), was aber im Vorhinein mit dem Reparateur abgeklärt wird. Es gibt keine versteckte Kosten und der Besucher kann immer selbst entscheiden, wie weit eine Reparatur sinnvoll erscheint und dann auch tatsächlich durchgeführt wird.

Das Repair-Café hat normalerweise keine Ersatzteile auf Vorrat.

Falls die Reparatur mit dem vorhandenen Material nicht durchgeführt werden kann, erhält der Besucher in den meisten Fällen Rat, wo diese erhältlich sind und welche Bedingungen sie erfüllen sollten. Gegebenenfalls kann der Gegenstand noch am Veranstaltungstag – oder beim nächsten Repair-Café – doch noch repariert werden.

Neben den üblichen und gängigen Verbrauchsmaterialien sind derzeit z.B. verfügbar:
Röhren (für historische Radios), E-Book-Reader (Cover, Platinen, ...), ...

Natürlich - sehr gerne sogar. Du kannst dich übers Kontaktformular direkt mit uns in Verbindung setzen und dann hoffentlich gleich einmal mithelfen, defekte Gegenstände wieder zum Leben zu erwecken.

Oder besuche unverbindlich einfach einen unserer nächsten Reparatur-Termine und schau und informiere dich selbst, wie so ein Reparier-Nachmittag abläuft.

Alle Termine findest Du auf unserer Website, unter Termine. Die Lokalpresse informiert ebenso über die aktuellen Termine.
 

Regeln für alle Veranstaltungen

Für die Reparaturtreffen gilt bis auf weiteres: 
Max. 1 Person pro zu reparierendem Gegenstand/Gerät

Termine

Repair-Café
'Haus Einstein' (beim Gymnasium) Anfahrtsbeschreibung
Repair-Café
'Haus Einstein' (beim Gymnasium) Anfahrtsbeschreibung
Repair-Café
Sportheim der SF Hofstetten,
Am Irle 1, Hofstetten-Hilpoltstein
Repair-Café
Sportheim der SF Hofstetten,
Am Irle 1, Hofstetten-Hilpoltstein
Repair-Café
'Haus des Gastes' (2. Stock),
Maria-Dorothea-Str. 8, Hilpoltstein