Zum Hauptinhalt springenSkip to page footer

EU-weites Gesetz 'Recht auf Reparatur' beschlossen!

Gestern (23.04.2024) wurde im EU-Parlament das "Recht auf Reparatur" beschlossen - ein großer Etappenerfolg! Wie wirkt sich das auf Repair-Cafés und die Verbraucher aus?

 


 

Lange hat es gedauert und viele Organisationen waren daran beteiligt, um Hersteller zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu bewegen. Nun wurde ein wichtiger Etappenerfolg mit einem EU-Gesetz besiegelt.

Was bedeutet das für Repair-Cafés?

Eine enorme Erleichterung, weil einerseits Geräte reparaturfreundlicher gestaltet und andererseits Ersatzteile & Reparatur-Informationen auch 'unabhängigen Reparatur-Werkstätten' bereit gestellt werden müssen. 
Damit werden schon etliche Reparatur-Hürden und -Hindernisse beseitigt.

 

Denn immer mehr Hersteller tendierten die letzten Jahre dahin, ihre Gehäuse zu verkleben oder mit eigenen Sicherheitsschrauben zu versehen - vielfach keine Chance mehr, ein Gehäuse überhaupt öffnen zu können, ohne es zu beschädigen. 

Nun müssen Geräte so gestaltet sein, dass sie mit handelsüblichem Werkzeug geöffnet werden können. Mit den notwendigen Reparatur-Informationen besteht Hoffnung, dass die Hersteller bei neuen Geräten auch Infos zum Auffinden versteckter Schrauben sowie das Lösen von Steckclips mitliefern, die zum Öffnen eines Gerätes wichtig sind, ohne umständlich und zeitintensiv danach suchen zu müssen.    

Weiterführende Links & Infos: